Computeranwendung und Programmierung

[Diese LVA in MU Online] [Übungen zu CuP in MU Online] [Zurück zur LVA-Liste]

Unterlagen zur Vorlesung

Aktuelle Version des Kurzskriptums

(Der Zugriff ist nur nach Anmeldung in MUonline möglich.)

Folien aus der Vorlesung

VO 05.10.2018 VO 08.10.2018 VO 15.10.2018 VO 22.10.2018 VO 29.10.2018 VO 05.11.2018 VO 12.11.2018 VO 19.11.2018 VO 26.11.2018 VO 03.12.2018 VO 10.12.2018 VO 07.01.2019 VO 14.01.2019

Programmbeispiele aus der Vorlesung

Bsp. 05.10.2018 Bsp. 08.10.2018 Bsp. 15.10.2018 Bsp. 22.10.2018 Bsp. 29.10.2018 Bsp. 05.11.2018 Bsp. 12.11.2018 Bsp. 19.11.2018 Bsp. 26.11.2018 Bsp. 10.12.2018 Bsp. 07.01.2019 Bsp. 14.01.2019

Informationen zur Vorlesungsprüfung

Die ersten Vorlesungsprüfungen finden in der Woche vom 28.01.2019 bis 01.02.2019 statt, in Form eines Multiple-Choice-Tests am Rechner. Die nächsten Prüfungstermine finden im März statt.

Zu jeder der 10 Fragen des Multiple-Choice-Tests ist jeweils eine der angegebenen Antworten auszuwählen. Jede korrekt beantwortete Frage zählt einen Punkt. Falsch beantwortete Fragen ergeben einen Punkteabzug. Nicht beantwortete Fragen zählen 0 Punkte. Der Punkteabzug hängt von der Anzahl der Antwortmöglichkeiten ab und ist bei jeder Frage angegeben. Für ein positives Prüfungsergebnis sind zumindest 5 Punkte zu erreichen.

Bei der Prüfung steht Ihnen keine Programmierumgebung zur Verfügung (wie z.B. BlueJ), Sie können Programmstücke daher nicht ausprobieren. Als Unterlage ist ausschließlich das CuP-Kurzskriptum zulässig.

Sie haben 75 Minuten Zeit.

Beispiel einer Vorlesungsprüfung

Übungen und Beurteilung

Übungsblätter

Die Übungsblätter werden vor den Übungen hier zum Download angeboten.

08.10. - 12.10.2018    Übungsblatt 1
15.10. - 19.10.2018 Übungsblatt 2
22.10. - 26.10.2018 Übungsblatt 3, Klasse TestBergarbeiterSteuerung.java (Aufgabe 2)
29.10. - 31.10.2018 Zusatzübungsblatt (freiwillig)
05.11. - 09.11.2018 Übungsblatt 4
19.11. - 23.11.2018 Übungsblatt 5
26.11. - 30.11.2018 Übungsblatt 6
03.12. - 07.12.2018 Übungsblatt 7, Klasse CSVtable
CSV-Dateien: Temperaturen.csv (Aufgabe 6)
Um Ihnen über die Weihnachtsferien schon Übungsmöglichkeiten zu geben, ist bereits das nächste Übungsblatt verfügbar. Dieses verwendet sowohl das Lesen von CSV-Dateien als auch Arrays. Arrays werden im Jänner in der ersten Vorlesungseinheit besprochen.
Informationen zum Lesen von CSV-Dateien finden Sie auf den Vorlesungsfolien vom 10.12.2018, sowie in der Dokumentation der Klasse CSVtable (öffnen Sie dazu die Klasse CSVtable im BlueJ-Editor und schalten Sie rechts oben von "Source Code" auf "Documentation" um).
07.01. - 11.01.2019 Übungsblatt 8, Klasse CSVtable für Aufgabe 1, 3, 4 und 5.
CSV-Dateien: arbeiter1.csv (Aufgabe 1); elemente.zip (Aufgabe 3); strings.zip (Aufgabe 4); filialen1.csv (Aufgabe 5)
14.01. - 18.01.2019 Übungsblatt 9, Klasse CSVtable für Aufgabe 1 und 3.
CSV-Dateien: maxima1.csv (Aufgabe 1); auftrag1.csv (Aufgabe 3); Faenger.java, RandomBot.java (Aufgabe 6)

In den Übungen, für die Anwesenheitspflicht besteht (maximal zweimal fehlen), sollen Sie mit den in der Vorlesung vorgestellten Konzepten lauffähige Java-Programme erstellen, wobei Ihnen der Übungsleiter dazu Hilfestellung gibt. Ebenso sollen Sie zuhause, oder im Eulerraum (Peter Tunner Str. 25, 1. Stock) unter Hilfestellung durch einen Tutor, selbständig programmieren. Ausgewählte Beispiele können Sie mit dem MUL Upload Client, wie im Merkblatt angegeben, auf Richtigkeit testen lassen.

Während des Semesters finden drei Kenntnisnachweise statt, im Rahmen derer Sie jeweils ein Beispiel lösen müssen, das in der Schwierigkeit den Übungsbeispielen entspricht. Termine und maximale Punktezahl der Kenntnisnachweise:

Nr Datum Punkte
1. KNW 12.11.2018 - 16.11.2018 40
2. KNW 10.12.2018 - 14.12.2018 60
3. KNW 21.01.2019 - 25.01.2019 80

Sie können in Summe 180 Punkte durch Ihre Leistungen im Rahmen der Kenntnisnachweise erreichen, sowie maximal 20 Mitarbeitspunkte. Die Übungsnote wird dann nach folgenden Regeln vergeben:

Punkte Note
0 - 95 nicht genügend
96 - 121 genügend
122 - 147 befriedigend
148 - 173 gut
174 - 200 sehr gut

ACHTUNG!!! Auf Grund der Erfahrungen der letzten Jahre, gilt auch heuer die folgende Zusatzbedingung zur Erlangung einer positiven Übungsnote: Sie müssen beim letzten Kenntnisnachweis mehr als 30 Punkte erreichen!

Zur Vergabe der Mitarbeitspunkte

In jeder Übungswoche gibt es sechs neue Übungsbeispiele, die bis zur jeweils nächsten Übungseinheit selbstständig programmiert werden sollen. Zu Beginn jeder Übungseinheit können Sie ankreuzen, welche Beispiele der Vorwoche Sie programmiert haben. Der Prozentsatz der angekreuzten Beispiel (maximal 48 Beispiele können angekreuzt werden), bestimmt entsprechend die vergebenen Mitarbeitspunkte (maximal 20). Der Übungsleiter kann Ihnen jederzeit Fragen zu allen von Ihnen angekreuzten Beispielen stellen, auch aus früheren Wochen. Sollten Sie mit den angekreuzten Beispielen nicht vertraut sein, werden Ihnen die Mitarbeitspunkte der jeweiligen Woche aberkannt.

Verwendete Software in den Übungen

Java Development Kit (JDK) für Windows, Mac OS X, Linux und Solaris-Rechner

Die aktuelle Version von Java 8 finden Sie auf der Homepage von Oracle (Java 8 SE Development Kit (JDK)). Wählen Sie die richtige Version für Ihren Computer aus und installieren diese.

BlueJ Umgebung

In den Übungen wird BlueJ Version 3.1.7 verwendet. Folgende Versionen stehen zur Verfügung: Windows, Mac OS X (Apple) ab 10.7.3, Linux & Solaris. Die Projekte aus dem BlueJ Buch können Sie von der BlueJ Buch Homepage herunterladen.

Learning to Program with Robots

Bitte laden Sie das Zusatzprogramm becker.jar und die zugehörige Dokumentation herunter. Um das Programm in BlueJ verwenden zu können, müssen Sie den Speicherort von becker.jar in BlueJ eintragen. Starten Sie dazu BlueJ und klicken Sie auf den Menüeintrag Tools->Preferences. Im Einstellungsfenster klicken Sie auf Libraries und danach auf den Schalter Add. Suchen Sie nun die heruntergeladen Datei becker.jar und klicken auf Open. Schließen Sie das Einstellungsfenster und das BlueJ-Programm. Beim nächsten Start von BlueJ können Sie das Zusatzprogramm in BlueJ verwenden. Die Dokumentation kann aus der ZIP-Datei entpackt werden und besteht aus HTML-Dokumenten. Öffnen Sie die Datei

index.html

im Webbrowser.

MUL Upload Client

Das Programm MUL Upload Client Version: 2.0 TLS (BUILD: 812.816) kann von jedem Rechner mit Java gestartet werden. Entpacken Sie die ZIP-Datei in einem Verzeichnis. Starten Sie den MUL Upload Client, indem Sie auf die Datei EvalSysClient.jar im entpackten Verzeichnis klicken. Danach können Sie sich anmelden bzw. einen Email Pin-Code mit der Menüfunktion Help->Get new password... zuschicken lassen. Mit dem Email Pin-Code können Sie jederzeit ein neues Kennwort mit mindestens 6 Zeichen setzen. Hinweis: Ihr Username ist Ihre Matrikelnummer in der Form mXXXXXXXX.

Bekannte Probleme bei der Installation

Einige Virenscanner verhindern das Ausführen von jar-Dateien aus dem Internet. Ist dies der Fall, startet der MUL Upload Client nicht. Lösung: Fügen Sie eine Ausnahmeregel bei Ihrem Virenscanner hinzu.

Sonstige Informationen

Merkblatt für die Übungen
Modusblatt für die Übungen
Tutoren im Eulerraum (Peter Tunner Str. 25, 1. Stock)
Eulerraum (Peter Tunner Str. 25, 1. Stock)